Suche

Suche

FlyerWmarkt16

Wetterwarnungen

Landkreis Groß-Gerau

 

.

Monster und Hexen erobern die Feuerwache in Rüsselsheim

Kaum dämmerte es auf der Feuerwache in Rüsselsheim, trauten sich am Freitag den 31. Oktober  Monster, Vampire und viele weitere Schreckensgestalten aus ihren Gruften und eroberten die Feuerwache.

In den letzten Jahren etablierte sich das Fest mit den orangeleuchtenden Kürbissen in Deutschland und erfreute Groß und Klein immer mehr. Jeder weiß, wenn Kinder von Haustür zu Haustür gehen und „Süßes oder Saures!“ rufen – Es ist Halloweenzeit.

Zum ersten Mal stellten auch die Jugendfeuerwehren aus Bauschheim und der Kernstadt ein solches Geisterfest für die Jugendlichen auf die Beine und nutzten die Gelegenheit, dass der 31. Oktober in diesem Jahr auf einen Freitag fiel. Zu Anfang mussten alle Jugendfeuerwehrleute, die extra zur Geisterbahn umgebaute Fahrzeughalle bewältigen.

Schon am Eingang der Geisterbahn begrüßte ein „blutverschmierter“ Vorhang mit dem Schriftzug „Help me!“ (Hilf mir!) die verkleideten Jugendlichen. Weiter ging es durch die Fahrzeughalle, welche durch Gitterboxen und Planen zu einem Labyrinth wurde. Dekoriert mit Spinnennetzen, leuchtenden Totenköpfen, Zombiemasken und Kleintieren tasteten sich die Jugendwehrleute durch das Labyrinth. In der einen oder anderen Ecke versteckten sich lebendige Teufel, Vampire oder auch schrecklich kreischende Hexen, die dem Spektakel den letzten Schliff verliehen. Untermalt mit einem leichten Nebeldunst und Musik mit grauenhaften Geräuschen konnten die Nachwuchsmonster die Geisterbahn lebendig wieder verlassen. Anschließend folgten alle den leuchtenden Kürbissen über den Hof bis hoch in den Jugendraum der Feuerwache. Dort schmückten Kürbis - und Gespenstergirlanden, Hexenhüte und das ekelig angerichtete Mahl das Gemäuer.

Zu speisen gab es abgehackte -und blutverschmierte Finger, Spinnen-Muffins, einen echten Mettfuß mit Knochen, ausgeschlagene Zähne und Blutbowle. Als Mutprobe konnte noch das grüne Monstergift aus Reagenzgläsern probiert werden.

Der nächste Programmpunkt war ein Tastspiel, bei welchem man Dinge mit den Fingern ertasten konnte. Das traditionelle Kürbisschnitzen durfte natürlich nicht fehlen und den Kids war an Kreativität keine Grenzen gesetzt. Anschließend konnten die geschnitzten Kürbisse mit nach Hause genommen werden. Zum Abschluss der vierstündigen Party bereitete das Spiel „Die Werwölfe von Düsterwald“  nochmal viel Vergnügen. Insgesamt ein vollkommen gelungener Abend.

Vincent von der Jugendwehr in Bauschheim hat es gefallen: „Ich fand es sehr unterhaltsam! Die Betreuer haben sich viel Mühe gegeben und waren mit Hingabe dabei!“. Nico aus der Kernstadt kann dies nur bestätigen: „Mir hat gefallen, dass wir mal wieder etwas gemeinsam mit den anderen Jugendfeuerwehren aus den Ortsteilen gemacht haben – das stärkt unsere Gemeinschaft!“.

Die Jugendfeuerwehrwarte aus der Kernstadt, Pascal Wollnitza, und aus Bauschheim, Christian Drothler, zeigten sich mit der ersten Feuerwehr-Halloweenparty sehr zufrieden und sahen in begeisterte Gesichter.

Die Jugendfeuerwehr hat noch mehr im Programm. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung bieten wir auch Zeltlager, Ausflüge wie Schwimmbadbesuche, Städtereisen und vieles mehr.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben freuen wir uns auf deinen Schnupperbesuch in der Kernstadt (An der Feuerwache 2), Freitags von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr und im Ortsteil Bauschheim (Brunnenstraße 87), Mittwochs von 17:15 Uhr bis 19:30 Uhr.

Weitere Informationen zu den Feuerwehren der Stadt Rüsselsheim findet ihr auf www.feuerwehr-ruesselsheim.de.


Bilder zur Halloween-Party

Bericht als PDF

Text und Bild: Christopher Schwab



Autor: M.Hummel -- 02.12.2014; 14:47:04 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 17903 mal angesehen.



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Aktuelle Umfrage zur Homepage"



Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ff-bauschheim.de! 226677 Besucher