Suche

Suche

FlyerWmarkt16

Wetterwarnungen

Landkreis Groß-Gerau

 

.

Die Internetpräsenz der Jugendfeuerwehr von 1997

Entwicklung

 

In jeder Epoche der Menschheit suchte man nach schnelleren und besseren Wegen Nachrichten zu übermitteln. Im Mittelalter war man noch auf schnelle Reiter oder Postkutschen angewiesen und erst im 18. Jahrhundert begann man durch die Erfindung des Telegraphen Nachrichten auf elektronischen Weg zu schicken, anstatt sie direkt zu überbringen. Das Telefon war ein weiterer Schritt in diese Richtung.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde mit dem Radio ein erstes elektronisches Massenmedium geschaffen, daß bereits in seinen Anfängen von Diktatoren für ihre Zwecke ausgenutzt wurde (Bsp.: Volksempfänger im Dritten Reich). Mit der Erfindung des Fernsehers wurde auch diese Technik vorangetrieben. Auch die Militärs suchten seit jeher nach einem schnellen und sicheren Weg geheime Befehle weiterzuleiten oder im Falle eines Angriffes auf das Heimatland einen wirksamen Nachrichtendienst zu haben, der nicht durch den Verlust einer einzigen Stadt zerschlagen werden konnte.

 

 

Möglichkeiten

 

Im WWW gibt es eine schier unendliche Anzahl von Möglichkeiten. Um den überblick zu behalten gibt es verschieden Suchmaschinen (Yahoo, Google), mit deren Hilfe man gezielt nach einzelnen Begriffen suchen kann.

Man vertreibt sich die Zeit in sogenannten virtuellen Cafes, in denen man mit anderen Personen aus der ganzen Welt sprechen kann oder man geht virtuell "shoppen". Das Angebot hierbei fängt bei Lebensmitteln an und geht über Gewand und Schmuck bis hin zu Grundstücken und Flugzeugen.

Durch die ständig steigende Datenübertragung im Internet ist es nun auch möglich grafisch aufwendige Rollen- und Actionspiele über das Internet zu spielen. (Bsp.: Ultima Online: 2500 Spieler in einer virtuellen Welt, die dort Berufe ausüben oder sich zu Gruppen zusammenschließen und Abenteuer suchen; Quake: 3D Action Shooter, bis zu 32 Spieler, Weltliga, eigene Gruppen, mit eigenen Wappen).

Auch die Möglichkeiten durch das Internet Geld zu verdienen sind nicht zu verachten, obwohl sie manchmal als etwas zu einfach dargestellt werden. (Bsp.: Börse, Datenverarbeitung)

Brieffreunde können sich mit sogenannten e-Mails elektronisch Nachrichten schicken, was den Umweg über die Post erspart.

e-Mail (Electronic Mail: elektronische Post) ermöglicht über Computer das Versenden einer Nachricht von einer Person an eine oder viele andere. Das Internet besitzt seine eigenen E-Mail-Standards, die inzwischen zur Verbindung der meisten E-Mail-Systeme weltweit dienen)Die Jugendfeuerwehr Bauschheim hat die Zeichen der Zeit erkannt und betreibt seit 1997 eine Homepage im Internet. An Wochenenden werden Workshops durchgeführt bei denen die Jugendlichen den Umgang mit dem Internet erlernen und üben können. Nach mehrmaligem Umzug auf verschiedene Server hat die Jugendfeuerwehr seit ca. 1 Jahr eine eigene Domain bei der DENIC und ist über die Adresse : www.ff-bauschheim.de weltweit zu erreichen.

Surfen Sie doch einfach mal vorbei, und tragen sich in das Gästebuch der Jugendfeuerwehr ein.

Zukunft

Es liegt klar auf der Hand, daß das Internet in Zukunft eine noch gewichtigere Rolle spielen wird. Es wächst ständig und immer mehr Menschen nehmen seine Dienste in Gebrauch.

Wegen der oft sehr langen Ladezeiten, die durch eine überlastung des elektronischen Highways entstehen, arbeiten Forscher bereits an einem Internet 2, welches jedoch vorrangig für Erziehungs und Bildungszwecke benutzt werden soll.



Autor: Oliver Kraus -- 01.07.2011; 13:21:06 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 13881 mal angesehen.



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Aktuelle Umfrage zur Homepage"



Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ff-bauschheim.de! 214320 Besucher